AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Allgemeine Geschäftsbedingung (AGB)

Dies sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Firma Redneck Garage vertreten durch den Geschäftsführer Freddy Gruner

1. Zustandekommen des Vertrages

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Bestellung abschicken“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

Sie haben die Möglichkeit, den Kaufvertrag in deutscher Sprache abzuschließen.

2. Informationspflichten

2.1 Der Nutzer ist bei der Bestellung verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Sofern sich Daten des Nutzers ändern, insbesondere Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, ist der Nutzer verpflichtet, dem  Anbieter  diese Änderung unverzüglich per E-Mail an info@redneck-garage.com oder bei registrierten Kunden (Kundenkonto) durch Änderung der Angaben im Kundenbereich des Online-Shops mitzuteilen.

2.2 Unterlässt der Nutzer diese Information oder gibt er von vornherein falsche Daten, insbesondere eine falsche E-Mail-Adresse an, so kann der Anbieter, soweit ein Vertrag zustande gekommen ist, vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt wird  schriftlich  erklärt. Die Schriftform ist auch durch E-Mail gewahrt.

2.3 Der Nutzer ist verpflichtet, den Anbieter unverzüglich unter info@redneck-garage.com zu informieren, wenn nicht innerhalb von vier Stunden ab Absendung der Bestellung eine Rückantwort des Anbieters per E-Mail bei dem Nutzer eingegangen ist.

2.4 Der Nutzer hat dafür Sorge zu tragen, dass das von ihm angegebene E-Mail-Konto ab dem Zeitpunkt der Angabe erreichbar ist und nicht aufgrund von Weiterleitung, Stilllegung oder Überfüllung des E-Mail-Kontos ein  Empfang  von E-Mail-Nachrichten ausgeschlossen ist.

2.5 Die Fehlerhaftigkeit der Angaben des Nutzers wird vermutet, wenn eine an den Nutzer gerichtete E-Mail dreimal hintereinander zurückkommt oder die Leistung aufgrund fehlerhafter Anschrift nicht erbracht werden kann.


3. Preise

3.1 Alle Preise sind Endpreise in Euro inklusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer. Bei einer eventuellen Mehrwertsteuererhöhung erhöhen sich die Preise dementsprechend. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung aktuellen Preise.

3.2 Sonderangebote sind gültig, solange der Vorrat reicht. Zwischenverkauf bleibt vorbehalten.

4. Datenschutz

4.1 Kundendaten werden ausschließlich für die Abwicklung der Bestellung gespeichert und verwendet. 


4.2 Registrierte Kunden (Kundenkonto): Der Nutzer ist verpflichtet, Benutzerkennwort und Passwort sorgfältig aufzubewahren und so zu behandeln, dass ein Verlust ausgeschlossen ist und Dritte keine Kenntnis davon erlangen können. Bei Verlust des Passwortes ist der Nutzer verpflichtet, den Anbieter unverzüglich zu informieren. Das kann auch per E-Mail geschehen. Der Anbieter wird den Zugang des Nutzers zum Passwort geschützten Bereich unverzüglich nach Eingang der Mitteilung sperren. Die Aufhebung der Sperre ist erst nach schriftlichem Antrag des Nutzers beim Anbieter möglich. Die mögliche Neuregistrierung des Nutzers bleibt davon unberührt. Hat ein Dritter aufgrund unsorgsamer Behandlung Des Passwortes Kenntnis vom Benutzerkennwort und/oder Passwort erhalten, so haftet der Nutzer für die unter diesem Benutzerkennwort und Passwort getätigten Bestellung bis zum Zeitpunkt des Einganges der Verlustmeldung in voller Höhe. Hat der Nutzer die Kenntnis eines Dritten vom Benutzerkennwort und Passwort nicht zu vertreten, so ist die Haftung auf 50,00 € beschränkt.

5. Widerrufsrecht

5.1 Widerrufsrecht finden sie in der Fußzeile der Shops unter Wiederrufsrecht.

6. Lieferung der Waren

6.1 Die Bestellung wird unverzüglich, spätestens jedoch an dem ihrem Eingang beim Anbieter folgenden Arbeitstag bearbeitet .

6.2 Der Anbieter behält sich vor, im Falle der Nichtverfügbarkeit der vertragsgemäßen Leistung eine in Qualität und Preis gleichwertige Leistung zu erbringen.

6.3 Ist die Erbringung einer preislich und qualitativ gleichwertigen Leistung nicht möglich, so kann der Anbieter sich vom Vertrag lösen und braucht die versprochene Leistung nicht zu erbringen. Der Anbieter verpflichtet sich in diesem Falle, den Nutzer unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit zu informieren und eine gegebenenfalls bereits erbrachte Gegenleistung des Nutzers unverzüglich zurückzuerstatten.

6.4 Die Absätze 6.3 und 6.4 geltend nur, wenn der Anbieter die Nichtverfügbarkeit der versprochenen Ware und Dienstleistung nicht zu vertreten und die Lieferung nicht gegenüber dem Nutzer garantiert hat.

7. Verpackungs- und Versandkosten

7.1 Die Kosten für die Verpackung übernimmt der Anbieter.

7.2 Versandkosten fallen nur bei Warenlieferungen an.

7.3 Zusätzlich zu den angegebenen Preisen fallen Versandkosten an. Die Versandkosten werden Ihnen auf den Produktseiten, im Warenkorb und auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt.

7.4 Bei Lieferungen in das Nicht-EU Ausland fallen zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren an.
Weitere Informationen zu Zöllen finden Sie beispielsweise unter
http://ec.europa.eu/taxation_customs/dds/cgibin/tarchap?Lang=DE
und zur Einfuhrumsatzsteuer unter http://auskunft.eztonline.de/ezto/Welcome.do
Sowie speziell für die Schweiz unter http://xtares.admin.ch/tares/login/loginFormFil
ler.do


8. Zahlung

8.1 Der Kaufpreis ist sofort fällig, soweit nichts anderes vereinbart ist.

8.2 Der Nutzer gerät automatisch in Verzug, wenn die Zahlung 30 Tage nach Zugang der Rechnung nicht beglichen ist.

8.3 Im Verzugsfalle werden die gesetzlichen Verzugszinsen erhoben und Mahngebühren in Höhe von 5,00 Euro fällig.

8.4 Das Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt wurden oder die Gegenansprüche durch den Anbieter anerkannt sind.

8.5 Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

8.6 Als Zahlungsarten stehen dem Nutzer die aufgeführten Möglichkeiten zur Verfügung (, PayPal, Online Überweisung).

9. Eigentumsvorbehalt

9.1 Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises (einschließlich Umsatzsteuer und Versandkosten) Eigentum des Anbieters, unabhängig davon, ob die Widerrufsfrist bereits abgelaufen ist oder nicht.

10. Gewährleistung

10.1 Die Gewährleistung folgt den gesetzlichen Bestimmungen mit Maßgabe der nachfolgenden Regelungen.

10.2 Handelt es sich bei der bestellten Ware um gebrauchte Teile, so ist die Gewährleistung auf ein Jahr ab Ablieferung durch das Lieferunternehmen beim Kunden beschränkt. Die Gewährleistung für gebrauchte Ware ist ausgeschlossen, wenn der Kunde Unternehmer ist. Die Gewährleistung beginnt mit dem Zugang der Ware beim Kunden. § 478 BGB bleibt unberührt.

10.3 Der Nutzer ist verpflichtet, die erhaltene Ware sofort auf offensichtliche Fehler zu überprüfen. Stellt er offensichtliche Fehler fest, so hat er das unverzüglich gegenüber dem Anbieter mitzuteilen. Unterlässt er dies, so kann er gegenüber dem Anbieter keine Gewährleistungansprüche wegen dieser Fehler mehr geltend machen.
Ist der Kauf für beide Teile ein Handelsgeschäft im Sinne des § 343 HGB, so gilt § 377 HGB.

10.4 Der Anbieter haftet nicht für Fehler, deren Auftreten durch den Nutzer verursacht wurden. Das gilt auch für gewöhnliche Abnutzungserscheinungen. Die Ausübung des Widerrufsrechts durch den Nutzer bleibt davon unberührt.

10.5 Im Falle eines Mangels der Ware ist der Anbieter nach seiner Wahl zur Nachlieferung oder Nachbesserung berechtigt. Schlägt die Nachbesserung endgültig fehl oder ist die nachgelieferte Ware ebenfalls mangelhaft, so kann der Nutzer Rückgabe der Ware gegen Rückerstattung bereits geleisteter Zahlungen oder Herabsetzung des Kaufpreises verlangen. Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen hat der Kunde darüber hinaus das Recht zur Minderung des Kaufpreises oder des Rücktritts und Anspruch auf Schadensersatz sowie Anspruch auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen.
Die Nacherfüllung kann verweigert werden, wenn sie nur mit unverhältnismäßig hohen Kosten möglich ist. Der Rücktritt ist ausgeschlossen, wenn der Mangel unerheblich ist.


11. Haftung

11.1 Unbeschadet der Ansprüche des Nutzers im Rahmen der Gewährleistung haftet der Anbieter für Pflichtverletzungen nur, soweit er oder seine leitenden Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben. Bei einfachen Erfüllungsgehilfen ist die Haftung des Anbieters ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzlich gehandelt wurde

Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit.

11.2 Außer bei der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit ist die Haftung des Anbieters begrenzt auf das negative Interesse beim Schadenersatz statt der Leistung sowie dem Verzögerungsschaden, auf die Höhe des Kaufpreises beim Schadenersatz wegen nicht oder nicht wie geschuldet erbrachter Leistung. Ist der Anspruch des Nutzers auf Leistung ausgeschlossen, weil diese für den Anbieter oder für jedermann unmöglich ist, so kann der Nutzer Schadenersatz nicht verlangen.

11.3 Das Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

11.4 Sofern der Kunde Unternehmer ist, gehen alle Risiken und Gefahren der Versendung auf den Kunden über, sobald die Ware von uns an den beauftragten Logistikpartner übergeben worden ist.

12. Abtretungsverbot

Der Nutzer kann gegen den Anbieter gerichtete Forderungen nur mit  Zustimmung  des Anbieters abtreten.

13. Anwendbares Recht

Es gilt Deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

14. Salvatorische Klausel

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, bleibt dies ohne Einfluss auf die Wirksamkeit der übrigen Vorschriften.

Info@redneck-garage.com 

Stand Januar/2018